i love u, oh yes, i do

von goldmaedel

wenn mich irgendwer fragen würde, wie oft ich an dich denke, würde ich wahrscheinlich gerade an dich denken. an augenblicke mit dir, die ich so festhalte und nah an mich heranlasse, wie sonst nur dich.
manchmal seh ich dich nicht sondern fühle dich, weiß, wie sich deine haut anfühlt, an jeder stelle deines körpers, spüre jede kleine mulde, nur in meiner erinnerung.

wenn mich irgendwer fragen würde, wie sehr ich dich liebe, könnte ich ihm keine antwort geben.
wie sollte ich auch? wie soll man etwas beschreiben, das man selbst in seiner größe nicht begreift? wieso sollte ich etwas eingrenzen, das keine grenzen hat?

wenn mich irgendwer fragen würde, was du mir bedeutest, würde ich ihn fragen, ob er mir erklären kann, wie wasser schmeckt.

wenn mich irgendwer fragen würde, wie schön ich dich finde, würde ich versuchen, neue wörter zu erfinden. manchmal macht mich deine schönheit fassungslos, du weißt es vielleicht nicht, aber gleichzeitig erinnerst du mich in diesen momenten daran weiterzuatmen.

denn du, du bist mein grund zu leben, zu lieben.

weil du alles bist, was ich besitze. weil du das wertvollste bist, was ich besitze. weil ich dich eigentlich nicht besitze und du mir trotzdem das gefühl gibst, ich gehör dir ganz allein.

Advertisements