Gleichgültigkeit

von goldmaedel

Manche Menschen denken, Gleichgültigkeit ist, wenn man alle Menschen in seiner Umgebung gleich behandelt. Somit stellen sie Gleichgültigkeit als gut da -dass ist es aber nicht. Gleichgültigkeit ist, wenn einem alles egal ist. Wenn es jemanden egal ist, dass seine Mitmenschen leiden. Gleichgültigkeit ist nicht wie Hass, sondern viel schlimmer. Gleichgültigkeit ist die schlimmste Form von Hass, die es gibt. Wenn man noch nicht einmal bereit ist, seine Abneigung zu zeigen bzw. sein Interesse an jemandem auszudrücken ist das schon echt schlimm. Wenn ich allein schon höre, wie viele Leute sagen, dass es ihnen egal ist, wie es anderen Menschen in anderen Ländern geht und das man denen eh nicht helfen kann, wächst in mir die Wut. Es geht ja noch nicht einmal um Menschen in anderen Ländern, sondern auch um Menschen in der eigenen Stadt, im eigenen Land! Jeder Mensch ist etwas wert, jeder Mensch kann etwas Gutes bewirken. Und selbst der größte Junkie kann immer noch gute Taten vollbringen. In was für einer Gesellschaft leben wir überhaupt? In einer Gesellschaft, die sich nicht durch Hilfsbereitschaft und einen angeborenem Drang zum Helfen auszeichnet. Jeder von uns kann das widerlegen und sich selber beweisen, dass er nicht feige ist und sich dem Lauf des Lebens wiedersetzt, indem er nicht wegschaut.
Wenn man andere glücklich macht, wird man auch selber glücklich.

Advertisements